Mansbox Für mehr Zeit im Leben

Mansbox Geschäftsführer Christian O. Grötsch

Über Mansbox

Unsere 5 Mansbox Gebote

Wir haben Mansbox entwickelt, damit Männer endlich wieder die Zeit für das Wesentliche haben: Wilde Bürohengste aus dem Weg räumen, sich durch den Alltagsdschungel kämpfen und sich am Wochenende von ihren Heldentaten erholen!

  1. Männer haben einfach Wichtigeres zu tun, als Zeit mit dem Einkauf von Unterwäsche zu verbringen.
  2. Männer ziehen es vor, eine kleine, aber dafür gute und hochwertige Auswahl zu haben.
  3. Einige Leute mögen den Einkauf in großen überfüllten Kaufhäusern ja genießen – wir nicht!
  4. Nicht jede Unterhose ist gleich: Männer tragen gerne das gleiche Modell – Warum auch nicht? Wenn es doch gut ist.
  5. Einfachheit ist Trumpf!

5 Mansbox – Pflegetipps:

Eingegangene Boxershorts und verfärbte Socken gehören jetzt endlich der Vergangenheit an! Mit unseren praktischen Pflegetipps bleibt deine Unterwäsche auch bis zur nächsten Mansbox-Lieferung schön, frisch und sauber.

  1. Farben trennen: Klingt banal, ist aber wichtig! Schwarze Socken zwischen deinen weißen Shorts und nach dem Waschen ist alles grau. Wer’s mag gerne - für alle anderen gilt: Helles und Dunkles, gerade bei neuen Sachen, immer getrennt waschen.
  2. Pflegesymbole beachten: Bei deinem Baumwoll-Shirt kannst du eigentlich nicht viel falsch machen. Waschen, trocknen, bügeln - alles kein Problem. Allerdings ist es nicht bei allen Materialien so simpel. Also am Besten vor dem Waschen einmal einen Blick aufs Etikett riskieren und schon erlebst du nach dem Waschgang keine bösen Überraschungen.
  3. Waschmittel: Spezielle Color-Waschmittel halten die Farben deiner Shorts und Shirts besonders lange frisch und leuchtend. Diese gibt es von verschiedenen Herstellern in jeder Drogerie oder jedem Supermarkt.
  4. Fleckenteufel: Sollte es doch mal zu Verfärbungen oder hartnäckigen Flecken bei deinem neuem Lieblingsteil gekommen sein, ist das noch kein Grund dieses direkt zu entsorgen. Probier es doch erstmal mit kaltem Wasser und Fleckenentferner (den findest du auch in Drogerie und Supermarkt). Einfach das verschmutzte oder verfärbte Wäschestück darin einweichen und anschließend gut ausspülen.
  5. Nicht alles ist noch zu retten: Sie haben dich lange begleitet. Du hast mit ihnen einige Sommer und Winter durchlebt und sie auch immer gut behandelt und richtig gewaschen. Trotzdem sehen deine Shorts einfach nur noch ausgeblichen und formlos aus. Trenn dich von ihnen! Unterwäsche hat nur eine begrenzte Überlebenszeit und deine neue Mansbox kommt bestimmt!
  6. Erklärung Pflegesymbole:

    Ihr findet sie in jedem Kleidungsstück. Sie sollen euch auf einfache Art und Weise erklären, wie ihr Unterhosen und Co. richtig wascht und pflegt. Aber was heißen denn nun eigentlich die einzelnen Symbole? Wir verraten es euch:

    Maschinenwäsche
    Dieses Symbol sagt dir, bei wieviel Grad du deine Wäsche maximal waschen kannst. In diesem Fall musst du deine Waschmaschine auf 30 Grad einstellen.
    Handwäsche
    Wenn dieses Symbol auf deinem Wäscheetikett steht, dürfen die Sachen nur per Hand gewaschen werden. Keine Angst - alle Mansbox-Artikel dürfen natürlich in die Waschmaschine.
    Nicht waschen
    Kleidungsstücke mit diesem Symbol dürfen überhaupt nicht gewaschen werden und müssen z.B. in die Reinigung.
    Leicht bügeln
    Dieses Symbol bedeutet, dass du das Kleidungsstück auf niedriger Stufe bügeln darfst.
    Bügeln
    Ein Bügeleisen mit zwei Punkten gibt an, dass du das Bügeleisen auch etwas heißer einstellen darfst.
    Bügeln verboten
    Hier heißt es bügeln verboten! Das Material würde es nicht unbeschadet überstehen.
    Bleichen
    Klamotten mit diesem Symbol können speziell gebleicht werden. Zum Beispiel mit Chlor und Sauerstoff.
    Nicht Bleichen
    Bei diesem Symbol solltest du das mit dem Bleichen besser lassen!
    Trocknen
    Steht dieses Symbol auf dem Etikett, kannst du deine Kleidung ohne Bedenken bei niedriger Temperatur in den Trockner stecken.
    Nicht Trocknen
    Wenn du dieses Symbol siehst: Bloß nicht in den Trockner und lieber auf die Wäscheleine!
    Reinigung
    Bei diesem Pflegesymbol kannst du dir den Waschtag sparen: Diese Kleidungsstücke gehören in die Reinigung!

    Mansbox Material – Lexikon:

    Du bist auf der Suche nach deiner perfekten Unterhose. Sie soll bequem, passgenau und natürlich angenehm zu tragen sein. Damit du bei den ganzen Materialien, aus denen deine Mansbox-Unterwäsche besteht nicht durcheinander kommst, erklären wir dir die Wichtigsten in unserem kleinen Mansbox-Material-Lexikon.

        Baumwolle: Textilien aus Baumwolle kleiden den Menschen schon seit mehreren tausend Jahren und das aus gutem Grund: Das Naturprodukt besitzt gute Trage- und Pflegeeigenschaften.
        Elasthan: Diese hochelastischen Chemiefasern sorgen in Verbindung mit Polyamid, Polyester und/oder Baumwolle nicht nur für Elastizität, sondern auch für die nötige Formgebung der Modelle am Körper.
        Polyamid: Diese Synthetikfasern machen das Material dehnfähig und bieten trotzdem einen guten Halt.
        Microfaser: Microfasern können auf Polyamid-, Polyester- und Viskosebasis gesponnen werden und zeichnen sich durch einen weichen, geschmeidigen Griff und Fall aus. Microfaser-Textilien sind sehr resistent gegen Fusseln.
a